LVST

Am Freitag den 11.09.2020  10:00 Uhr hat der LSB Rheinland-Pfalz e.V. die Presse und die Mitglieder der AG Schwimmen in RLP:
- LSB und seine 3 Sportbünde,
- Südwestschwimmverband,
- Schwimmverband Rheinland,  
- LVST RLP,
- Landesverband DLRG RLP,
- Landesverband der Deutschen Sportlehrer

zur Vorstellung des gemeinsam erarbeiteten „Positionspapier Schwimmen als Kulturgut in RLP“ zu einer Pressekonferenz in das Haus des Sports in Mainz eingeladen.

Die Moderation übernahm Jochen Borchert. Dr. Ulrich Becker erläuterte den Hintergrund der 3 jährigen Arbeit der AG Schwimmen. Prof. Lutz Thieme stellte das Positionspapier in seinen Kernaussagen vor.

Der DLRG Präsident Ralf Bogner erläuterte am Beispiel der Schwimmoffensive 2019, dass es mit finanzieller Unterstützung vom Ministerium die Anzahl der Schwimmausbildungen innerhalb eines Jahres von 4000 auf 12.000 TN erheblich gesteigert werden konnte. Im Moment kann keine Schwimmausbildung durchgeführt werden!

Bild 1 von links  Dr. Becker, Jochen Borchert und Prof. Dr. Thieme stellten das Positionspapier

Nach einer Begrüßung von der Präsidentin Ines Heinrich wurde der Landesverbandstag mit den Ehrungen eröffnet.

Liebe Tauchgemeinschaft,

heute haben wir das "Go" zum Tauchen bekommen. Es darf wieder in den vom LVST verwalteten Seen getaucht werden.
Gleichzeitig weisen wir aber darauf hin, dass die örtlichen Vorschriften einzuhalten sind. Auch müsst Ihr Euch vorher über die aktuellen Kontaktvorschriften (Abstandsregeln) informieren.

https://www.vdst.de/ueber-uns/wichtig/corona-news/

Bitte haltet Euch daran. Denn es kann schneller gehen als man denkt, dass die Seen wieder gesperrt werden.

Bleibt Gesund und gut Luft

Eurer LVST