Ausbildung

Das richtige Verhalten im Notfall oder beim Auffinden einer verletzten Person sind Situationen, die keiner von uns erleben möchte. Kommt es dennoch dazu, so ist es wichtig, den richtigen Ablauf und vor allem die richtige Vorgehensweise bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung zu kennen.

Unter großer Beteiligung fand am 20.Oktober 2019 die zweite Ausbildertagung 2019 statt. Nach mehreren Jahren in Ingelheim konnte die Fortbildung im Kongresszentrum Bingen durchgeführt werden.

Tag 1 der Operation

Unter dem Titel „Aufbaukurs Gruppenführung“ stellte ich mir am Anfang eher etwas in der Richtung vor wie „…immer alle dem roten Schirm hinterher…“.

Ein sehr schönes Wochenende hatten wir Teilnehmer des Seminars, Tauchsicherheit und Rettung, am 30.08. & 01.09.2019. Viele Taucher kamen von teils weit hergefahren, um an dem Kurs teilzunehmen.

Wir waren eine tolle gemischte Gruppe.

Viele Erfahrungen und verschiedene Ausbildungsstufen waren vertreten und die Stimmung war von der ersten Minute an gelassen und gesellig.

Los gings am Samstag um 9 Uhr in der Sportschule Schifferstadt

Nach einer kurzen Kennlernrunde und organisatorischer Aufklärung, ging es weiter mit einem spannenden und umfangreichen Medizinvortrag von Peter Gaa (TL3). Obwohl er wohl sehr kurzfristig dazu kam, hatte er eine tolle und anschauliche Präsentation auf die Beine gestellt. Wir lernten viel über Taucherkrankheiten, Unfälle und wie diese zu vermeiden bzw. zu behandeln sind.

 

 

 

Vom 17.-18. August 2019 fand in Schifferstadt (mal wieder) ein Tauchkurs unter Leitung von Karl Kögel und 2 weiteren Tauchlehrern statt.

Viele Menschen verbinden mit Tauchern unförmige Gestalten mit schweren Flaschen auf dem Rücken, doch es geht auch anders. Diesmal wurde Apnoetauchen gelehrt. Dabei benutzt der Taucher nicht mehr als einen Atemzug, um die Unterwasserwelt zu erkunden. Aber auch hier gilt: Was ich gut gelernt habe, kann ich gut und sicher ausführen.

Eine Truppe von 8 Schülern war angetreten, um sich von 3 Apnoe-Tauchlehrern in die Geheimnisse des Zeit-, Weit- und Tieftauchens einweisen zu lassen. Die Aspiranten hatten bereits eine solide