Berichte

Apnoe-Seminar */** beim TSC Speyer am 22./23.08 2020 - ein erfolgreiches Seminar in der „neuen Normalität“

Wegen der Corona-Pandemie war es lange Zeit unklar, ob dieses Seminar stattfinden kann. Karl Kögel und Marion Hanitzsch mussten zahlreiche Verhandlungen führen und zahlreiche Hygiene-Auflagen erfüllen, bis das Seminar stattfinden konnte.

So waren die 13 Teilnehmer entsprechend froh, sich am Samstagmorgen in der Landessportschule Schifferstadt treffen zu können.

Programmgemäß wurde nach der Vorstellungsrunde die Theorie zum Apnoe-Tauchen vorgestellt und trotz Einhaltung der Abstandsregeln in lebhafter Diskussion vertieft. Die Teilnehmer hatten viele Fragen, die ausführlich beantwortet wurden. Besonders die Bedeutung der Sicherung durch den Partner (Buddy) und die Seile an den Bojen wurde allen deutlich.

Am Freitag den 11.09.2020  10:00 Uhr hat der LSB Rheinland-Pfalz e.V. die Presse und die Mitglieder der AG Schwimmen in RLP:
- LSB und seine 3 Sportbünde,
- Südwestschwimmverband,
- Schwimmverband Rheinland,  
- LVST RLP,
- Landesverband DLRG RLP,
- Landesverband der Deutschen Sportlehrer

zur Vorstellung des gemeinsam erarbeiteten „Positionspapier Schwimmen als Kulturgut in RLP“ zu einer Pressekonferenz in das Haus des Sports in Mainz eingeladen.

Die Moderation übernahm Jochen Borchert. Dr. Ulrich Becker erläuterte den Hintergrund der 3 jährigen Arbeit der AG Schwimmen. Prof. Lutz Thieme stellte das Positionspapier in seinen Kernaussagen vor.

Der DLRG Präsident Ralf Bogner erläuterte am Beispiel der Schwimmoffensive 2019, dass es mit finanzieller Unterstützung vom Ministerium die Anzahl der Schwimmausbildungen innerhalb eines Jahres von 4000 auf 12.000 TN erheblich gesteigert werden konnte. Im Moment kann keine Schwimmausbildung durchgeführt werden!

Bild 1 von links  Dr. Becker, Jochen Borchert und Prof. Dr. Thieme stellten das Positionspapier

Die wegen Corona verschobene Jugendvollversammlung konnte jetzt endlich nachgeholt werden, selbstverständlich unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln, aber immerhin wieder mit echten Menschen zusammen in einem Raum und nicht per Skype.

 

Nach einer Begrüßung von der Präsidentin Ines Heinrich wurde der Landesverbandstag mit den Ehrungen eröffnet.

Am vergangenen Wochenende wurde Gerd Martin bei der Tagung der Landesausbildungsleiter in Kamen zum TL4 ernannt. Er betreut im Bundesverband nun das Thema Kindertauchen.

Wir gratulieren Gerd zum 4. Stern und wünschen ihm viel Erfolg für seine Arbeit.

Uwe Weishäupl

Landesausbildungsleiter Rheinland-Pfalz e.V.

Unterkategorien