Ausbildung

Die Corona Pandemie hat in den vergangenen drei Jahren auch den VDST und seine Fachbereiche stark betroffen und in der Arbeit eingeschränkt.

Um so weit wie möglich den Tauchsport und die Tauchausbildung zu ermöglichen, haben die VDST-Fachbereiche Medizin und Ausbildung gemeinsam “Zeitlich befristete Regelungen zur VDST Tauchausbildung (DTSA-, Prüfer-, SK-Ordnung) während der Corona Pandemie” erarbeitet und immer wieder an die aktuelle Situation angepasst. Dies hat auch unter den ständig wechselnden Anforderungen der Pandemie und unter Beachtung der medizinischen Vorgaben sowie der behördlichen Einschränkungen weitestgehend einen sicheren Tauch- und Ausbildungsbetrieb ermöglicht.

Aus einigen Vereinen wurde von den Ausbildern und Trainern der Wunsch nach Hilfsmitteln für die Schwimmausbildung geäußert. Wir haben hier einige Trainingstipps und Methoden zusammgestellt. 

…erlebten die Ausbildungsbeauftragten der Mitgliedsvereine des LVST am Sonntag, 04.12.2022. Frank Rotzinger als Landesausbildungsleiter des LVST initiierte die erste Tagung der Ausbildungsbeauftragten der Vereine. Zu dieser Premiere fanden sich 14 Vertreter:innen ein, die den Sachstand „Ausbildung in Rheinland-Pfalz“ ganz grundsätzlich erörterten. 

Nach zwei Jahren Coronapause lockt im Januar 2023 die BOOT auch uns Taucher wieder in die Messehallen nach Düsseldorf. Der VDST wird sich mit einem attraktiven Stand präsentieren und mit vielfältigen Aktionen die breite Palette unserer Angebote sichtbar machen.

Einen bunten Ritt quer durch den Fachbereich „Ausbildung“ bot die Herbst-Ausbildertagung des LVST für die 55 Teilnehmer:innen, die persönlich und „über“ 50, die digital der Fortbildung folgten. In gewohnter Manier moderierte Landesausbildungsleiter Frank Rotzinger die verschiedenen thematischen Beiträge und kommentierte die aktuellen Entwicklungen im Land und Bund.