Liebe Vereinsvorsitzende und Mitglieder des LVST,
zum Landesverbandstag am 06.04.2024 werde ich mich, wie an der Ausbildertagung am 17.03.2024 vorgetragen, als Vizepräsident Finanzen zur Wahl stellen.

Mein Name ist Andreas Scheurich, geboren wurde ich 1961 in Hofheim am Taunus.
Meine taucherische Ausbildung begann ich als Mitglied der Schwarzbach Taucher Hofheim/Ts. e.V. Dort war ich auch einige Jahre im Vorstand tätig. Durch meinen Umzug nach Mainz wurde ich Mitglied beim TC Manta Mainz und war dort einige Jahre als Jugendwart tätig. Durch den Berufswechsel wechselte ich auch den Verein und kam so zum Lufthansa Sportverein und war dort u.a. Trainer und Spartenleiter. Nach Corona stand das Trainingsschwimmbad leider nicht mehr zur Verfügung, so dass ich zum Höchster Schwimmverein und zum TC Ludwigshafen wechselte.


Durch meine langjährigen Tätigkeiten im Verein war ich auch auf Landesebene bei vielen Landesjugendlagern sowie VDST-Jugendveranstaltung mit dabei. So dass ich einige Personen auf Landes- bzw. Bundesebene kenne. Viele Taucher und Ausbilder (auch aus anderen Landesverbänden) treffe ich oft in Schönbach am See, wo ich als TLvD ehrenamtlich tätig bin. Ich habe vier DOSB-Lizenzen, die alle durch meine Weiterbildungen aktuell sind. Diese sind: Jugendleiter, Trainer-C, Vereinsmanager-C und Vereinsmanager-B (Steuern und Finanzen sowie Marketing).

Im Jahr 2012 habe ich auf Bitten von Herta Bassauer die zu diesem Zeitpunkt desolat geführte Kasse des LVST übernommen. Ich habe Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung eingeführt. Auch eine monatliche BWA an den Vorstand zur Kontrolle der Ein- und Ausgaben für das entsprechende Resort habe ich verschickt. 2016 habe ich berufsbedingt die Kasse nach dem 1. Halbjahr abgeben müssen. Ich habe die vorliegenden Buchungen noch zu Ende geführt und den Halbjahresabschluss sauber an den Steuerberater übergeben. Wie Ines auf der Ausbildertagung bereits erwähnte, war „mein System“ der Kassenführung sauber, ordentlich und sehr übersichtlich. So dass sie sich leicht einlesen konnte. Auch hatte Ines aufgezählt, dass es eine so sauber geführte Kasse in manch‘ anderem Landesverband nicht gegeben hätte.

Durch meine tagtägliche Arbeit in der Aufgabenerstellung div. bundeseinheitlicher Aus- und Weiterbildungsprüfungen bin ich buchhalterisch auf dem Laufenden. Denn ein Industriekaufmann bucht z. B. anders als ein Bankkaufkaufmann. Soll und Haben sowie Forderungen und Verbindlichkeiten sind dort nicht gleich. Auch sind Aufwand und Ertrag nicht gleich Ausgabe bzw. Einnahme.
Meine eigene Steuererklärung mache ich seit dem Beginn meines Berufslebens selbst. Hier konnte ich schon viel Wissen über Lohn- und Einkommensteuer, Werbungskosten etc. sammeln. Hilfreich ist natürlich mir bei allen Fragen zum Rechnungswesen meine Ausbildung zum Fachwirt. Da ich als Referent auch die Kostenstellenverantwortung für den Bereich der Aufgabenerstellung habe, sind natürlich elektronische Buchführung, Rechnungsein- und -ausgang kein Fremdwort für mich. Die Digitalisierung u.a. des Belegflusses ist Tagesgeschäft.

Aufgrund der langjährigen aktiven ehrenamtlichen Tätigkeit sowohl auf Vereinsebene als auch auf Landes- und Bundesverbandsebene bin ich in LVST-, HTSV- und VDST-Kreisen sehr gut vernetzt und pflege viele Kontakte auch über die Grenzen unseres Landesverbandes hinaus. Eines meiner Ziele als LVST-Vize-Präsident wird es sein, die Ausbildung (auch der jungen Taucher) weiter voranzutreiben. Die Kassenführung klar und übersichtlich für alle Vorstandsmitglieder sowie für die Vereinsvorsitzenden durchzuführen. Den Vereinen mit Rat und Tat bei der Kassenführung zur Seite zu stehen und gute Kontakte u.a. weiterhin zum Steuerberater, zum LSB etc. zu unterhalten.

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Scheurich