• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

2. VDST Tauchertag in Trier

Unter der Wasseroberfläche regnet es nicht

Trierer Sporttaucher e.V.Trierer Sporttaucher e.V.So könnte man in einem Satz zusammenfassen, was rund 50 Mitglieder und Gäste des 2. VDST Tauchertags dazu bewegte, trotz vorhergesagtem Regenwetter ins Trierer Nordbad zu gehen und der Faszination des Tauchsports zu folgen.

Unter dem Motto „Deutschland taucht was - VDST-Vereine laden zum Tauchen ein“ fand am vergangenen Wochenende der zweite TAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) statt. Bundesweit nahmen rund 100 Tauchsportvereine teil und zählten zum Abschluss ca. 7200 Teilnehmer. Auch der Trierer Sporttaucher e.V. war dabei und bot den Gästen des Trierer Nordbads wieder ein kostenloses Schnuppertauchen an.

 

15 Mitglieder des Trierer Sporttaucher e.V., davon 5 Tauchlehrer, freuten sich dann auch, als sich bereits um 10:00 die Gruppe der B-Juniorinnen des VfL Trier 1912 e.V. mit ihrem Trainer Ralf Gieche einfand und voller Vorfreude den Erklärungen von Dietmar Schwan lauschten. Nachdem anschließend die Tauchmasken, Flossen und Tarierwesten herausgesucht und angepasst wurden, durften alle dann eine Runde durch das Becken tauchen. Dazu wurde jede einzeln von einem Tauchlehrer begleitet und einige der Mädchen zeigten sich auch gleich als wahre Naturtalente.

Bis zum frühen Nachmittag fanden sich trotz des schlechten Wetters noch einige weitere Gäste ein. „Dass Tauchen so einfach ist, habe ich mir wirklich nicht vorstellen können!“ sagte Stefanie Fixemer, als sie nach einer 15 minütigen Runde wieder ihren Kopf aus dem Wasser streckte.

Das wechselhafte Wetter an diesem Samstag hatte für die Teilnehmer natürlich auch seine Vorteile. So konnten sie ohne größere Einschränkungen das gesamte Becken des Nordbads erkunden und dabei auch ungestört Frisbee spielen, Purzelbäume schlagen oder per Zeichensprache ihrer Begeisterung Ausdruck verleihen.

Kinderausbildung wird großgeschriebenKinderausbildung wird großgeschriebenGünter Maier, Vorsitzender des Trierer Sporttaucher e.V., dankte den Helfern im Anschluss und fasste die Meinung der Mitglieder und Gäste treffend zusammen: „Es war ein toller Tag und die Regenschauer konnten uns den Spass nicht vermiesen.“

Wer die Gelegenheit verpasst hat kann sich schon auf den 17. August 2013 freuen. Denn dann werden die Trierer Sporttaucher im Rahmen des Beachvolleyball-Turniers im Nordbad wieder ein kostenloses Schnuppertauchen anbieten. Aber auch sonst besteht jederzeit nach vorheriger Abspache (Mail an info@trierer-sporttaucher.de) die Möglichkeit, sich während des Trainings (dienstags und donnerstags ab 19:00) im Freibad Trier-Nord von der Faszination des Tauchens begeistern zu lassen.

Diejenigen, die das Tauchfieber gepackt hat und das Sporttauchen von Grund auf richtig lernen möchten, haben ab 2. Juli 2013 die Möglichkeit, in einem ca. drei Monate dauernden Kurs den Tauchschein zu machen.

Weitere Infomationen rund um den Trierer Sporttaucher e.V. finden Sie unter trierer-sporttaucher.de

Switch mode views: