Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
  • Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Neue eLearning Trainer braucht das Land...

Um die digitale Lernplattform drehte sich alles in der VDST Geschäftsstelle in Offenbach ab 17 Uhr am Freitag, den 19.02.2016. Im Sitzungszimmer fanden die technisch versierten Teilnehmer ideale Bedingungen für das Seminar zum eLearning Trainer: ein riesiger Monitor, WLAN, reichlich Steckdosen und eine Kaffeemaschine. Nicht nur der Wissensdurst der sieben Schüler (TL2/3 aus drei umliegenden Landesverbänden LVST, HTSV und BTSV) wurde von Ines Heinrich (LVST) und Dr. Uwe Hoffmann (VDST) optimal gestillt, auch die übrige Verpflegung ließ keine Wünsche offen.

In entspannter Atmosphäre haben wir unsere Laptops aufgebaut und uns herzlich begrüßt. Nach mal längerer und auch kürzerer Anreise nach einer vollen Arbeitswoche weckte Uwe nach der Vorstellungsrunde und Einführung ins eLearing unser Interesse am Thema Urheberrecht. Wir machten bald darauf unsere ersten Gehversuche auf der virtuellen Spielwiese und Ines stand uns hierbei helfend zur Seite. Die Zeit verflog, die Wraps wurden in einer kurzen Pause regelrecht inhaliert und kurz nach 20 Uhr endete der erste Seminartag. Drei Kursteilnehmer beschlossen spontan den Abend beim „Mexikaner“ ausklingen zu lassen… und verabschiedeten sich viele Tauchgeschichten später früh morgens beim VDST. Pünktlich um 9:00 Uhr waren alle hellwach wieder im Sitzungszimmer, der Nachschub an Kaffee und Nervennahrung war sehr willkommen wie selbstredend auch unsere Dozenten Uwe und Ines. Wir tauchten wieder in die virtuelle Welt ein, lernten mehr und eroberten unsere Plätze auf der digitalen Plattform mit unseren vorbereiteten Kursen. Neben technischen Themen wie Messen von Gasen, Sidemount und Tec Basics fanden auch exotischere Themen wie Tarieren mit Kamera, Umweltschutz und Frauentauchen neue Anhänger. Im regen Austausch vertilgten wir zwei Platten mit belegten Brötchen und arbeiteten konzentriert weiter. Mit Yoga light und Atemübungen sorgte Ines  zwischendrin immer wieder dafür, dass sich die müden Krieger zwischendrin streckten und reckten. Man hörte teilweise deutlich, dass wir im knackigen Alter angekommen sind…

Schnitzel, Frikadellen und Brötchen zum Mittagessen waren mehr als reichlich vorhanden. Gemeinschaftlich tasteten wir uns an den Themenkomplex Lernkontrolle heran und bastelten verschiedenartige Abfragetypen von vermeidlich einfachen „Wahr/Falsch“ Fragen über Multiple Choice zu komplexen Lückentexten. Zur Belohnung gab es Lob, Kaffee und Kekse.

Nach der feierlichen Verteilung der Urkunden, Quittungen und Ein Kleber waren wir offiziell in der Riege der eLearning Trainer angekommen.

Feedback und Dank rundeten dieses lehrreiche Seminar ab, sowie die Planung für einen Termin zum Nachtreffen als Ergänzungskurs mit Erfahrungsaustausch.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und die versprochene Weinprobe…

Im Namen aller Teilnehmer möchte ich mich ganz herzlich bei Ines und Uwe für ihren Einsatz bedanken und ihnen Komplimente auf den Weg geben: ihr habt uns hervorragend mit dem nötigen Werkzeugkoffer für unsere künftigen eLearning Kurse ausgestattet!

Wer neugierig darauf ist, was sich alles auf der digitale Lernplattform befindet, sollte auf der VDST Homepage diesen untersten Punkt der Mediathek klicken. Die Anmeldung dauert nicht lange und bietet einige kostenfreie Kurse. Fazit: Die neuen eLearning Trainer haben an zwei Tagen gelernt, ihre eigenen Kurse unter Beachtung des Urheberrechtes einzustellen und verschiedene Kontrollfragen dazu entwickelt. Weitere Seminare zum eLearning Trainer finden demnächst in Duisburg und Rosenheim statt.

Für die Teilnehmer: Elke Römer & Joachim Schneider

 

Switch mode views: