Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
  • Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Medizinseminar 2015 in Schifferstadt

Am 14.11.2015 fand in Schifferstadt das alljährliche  LVST Medizin-Seminar statt.

ausgebuchtes Medizinseminarausgebuchtes Medizinseminar

Aufgrund des großen Interesses an der Veranstaltung war diese bereits mehrere Wochen vorher ausgebucht. Einige Nachzügler konnten kurzfristig über eine Warteliste noch berücksichtigt werden.

Bernd SchrammBernd Schramm

Das Seminar vermittelte wie gewohnt, zunächst Inhalte der Medizin Praxis, die sowohl für Lizenzverlängerungen als auch für die TL1- Teilnahme erforderlich ist. Bernd Schramm, bereits häufig für den Verband als Arzt bei TL-Ausbildungen und auch als Referent beim Medizin-Seminar tätig, reiste auch dieses Mal wieder aus Dortmund an. Kurzweilig vermittelte er das umfangreiche Thema inklusive der neuesten Guidelines 2015. Für alle viele wichtige Informationen aber auch Auffrischungen für die „Wiederholungs-Täter“, von denen es wieder viele gab.  

Nach so viel Theorie hatten sich alle das Mittagessen redlich verdient, welches bereits im benachbarten Restaurant für uns gerichtet war. Sämtliche Beteiligte danach wieder zeitnah an die „Arbeit zu bekommen“ war nach dem Essen natürlich nicht so einfach! 

MittagessenMittagessenStationenStationen 

 Aus diesem Grund gab es im Anschluss ans Essen direkt etwas zum „selbst tun“. An 6 Stationen konnten die Teilnehmer z.B. unterschiedliche Sauerstoff-Systeme kennen lernen, Rettungsgriffe, Knoten, Schocklage, Stabile Seitenlage selbst ausprobieren und an zwei HLW-Puppen die Reanimation trainieren.

 Wenoll-SystemeWenoll-SystemeSauerstoff-SystemeSauerstoff-Systeme Stabile SeitenlageStabile Seitenlage

 

RettungsgriffeRettungsgriffe HLWHLW

Abschließend referierte Thomas Herde, Arzt aus dem benachbarten LV BTSV , noch über das Thema Tauchen mit Kindern und Jugendlichen aus medizinischer Sicht. Hierbei gab es einige interessante Tipps für diejenigen, die mit Kindern und Jugendlichen tauchen gehen.

Thomas Herde - Tauchen mit KindernThomas Herde - Tauchen mit Kindern

Um 17.30 Uhr ging ein arbeitsreicher und informativer Tag für alles zu Ende. Mit den besten Wünschen für eine gute Heimreise und einem schönen Jahresabschluss verabschiedeten sich die Akteure. Vielleicht ja bis im nächsten Jahr!   

Bericht und Bilder: Petra Weishäupl, LVST Presse

Switch mode views: